Drohnen sind ein zentrales Instrument, um COVID-19 in Europa zu bekämpfen

Eine Zusammenfassung der wichtigsten Anwendungsfälle und das Antragsformular für das DJI-Hilfsprogramm

By Erick Razon Erick Razon
März 30, 2020
→ Klicken Sie hier, wenn Sie Unterstützung von DJI benötigen

Die COVID-19-Pandemie breitet sich weiterhin mit alarmierender Geschwindigkeit aus. In Europa steigt die Zahl der Infektionen und Todesfälle täglich in einem Ausmaß, den manche mit den verheerenden Auswirkungen eines Tsunamis vergleichen. Die Gesundheitssysteme in vielen Ländern stoßen an ihre Grenzen. Innovative Maßnahmen und bessere Ressourcen zur Eindämmung der hoch ansteckenden Krankheit sind von größter Bedeutung. Die Drohnen-Technologie hat sich als Schlüsselinstrument herausgestellt, um diejenigen zu unterstützen, die an vorderster Front kämpfen.

DJI verpflichtet sich Einsatzkräfte beim Schutz der Öffentlichkeit zu unterstützen. Zahlreiche Beispiele in Europa zeigen, wie Drohnen eingesetzt werden, um die derzeit in den meisten Ländern geltenden Ausgangs- oder Kontaktsperren und -einschränkungen wirksam durchzusetzen.

Einrichtungen der öffentlichen Sicherheit in ganz Europa setzen Drohnen ein, um die Krise zu bewältigen

Frankreich

Die Polizei in Nizza hat gemeinsam mit Drone 06, einem führenden Drohnen-Dienstleister in der Region Provence-Alpes-Côte d'Azur eine mit dem Lautsprecher ausgestattete Mavic 2 Enterprise benutzt, um Menschenansammlungen aufzulösen. Neben dem schnellen und flächendeckenden Einsatz ermöglicht die Nutzung von Drohnen mit Lautsprechern Menschen an die Einhaltung des Mindestabstands zu erinnern, welcher wichtig für die Minimierung des Ansteckungsrisikos ist. Inzwischen werden auch in anderen französischen Städten Drohnen verwendet.

French police using drones to enforce lockdown

Source: AFP

Italien

Nach mehreren positiven Einsätzen in einigen italienischen Gemeinden gab die Nationale Zivilluftfahrtbehörde (ENAC) die offizielle Genehmigung für Drohnen zur Überwachung des öffentlichen Raums frei. Die Registrierungsanforderungen für Drohnen wurden für die örtlichen Polizeikräfte vorübergehend gelockert.


Police in Italy can now use drones to monitor social distancing

Source: Euronews | Image: Copyright Jennifer Lorenzini/LaPresse

Belgien

Auch die belgische Polizei hat damit begonnen, Drohnen einzusetzen, um sicherzustellen, dass die Bevölkerung die strengen Regeln des Mindestabstands einhält. Die Bürger dürfen Zeit im öffentlichen Raum verbringen, werden jedoch aufgefordert, die Protokolle zur sozialen Distanzierung einzuhalten.

 

Source: RTL info (in French)

Österreich

In Wien werden Drohnen schon seit einiger Zeit zur Verkehrsüberwachung verwendet. Das Innenministerium sagte, man plane keine getrennte Drohneninitiative zur Überwachung der Bevölkerung, doch könnten die Verkehrsdrohnen auch beobachten, ob es ungewünschte Menschenansammlungen gäbe.

 

Austrian Police deploying drones to monitor traffic

Source: Trending Topics (in German) 

Norwegen

Die UAS Norwegen hat sich während einer Konferenz in Kristiansand für den Einsatz von Drohnen zur Bekämpfung des Coronavirus ausgesprochen und gezeigt, wie mit der Mavic 2 Enterprise Dual auch auf Abstand Temperaturen gemessen werden könnten. Die Genauigkeit der Temperaturmessung wird in einem Abstand von zwei bis drei Metern auf plus / minus einen halben Grad geschätzt.

 

Hinweis: Die Mavic 2 Enterprise Dual ist nicht für medizinische Standardverfahren vorgesehen. Es wird außerdem dringend empfohlen, ein Kalibrierungsverfahren am Wärmesensor durchzuführen, um die Messgenauigkeit zu verbessern. Füllen Sie dieses Formular aus, um ein Dokument mit Kalibrierungsrichtlinien zu erhalten.


Source: Teknisk Ukeblad (in Norwegian) 

Spanien

Spanien ist ein weiteres Land, in dem der Einsatz von Drohnen-Technologie zur Überwachung von Menschenansammlungen an öffentlichen Orten zur Tagesordnung gehört. Die Gemeinde Mazarrón in Murcia nutzt die Mavic 2 Enterprise Dual und ihre Funktionen zur Erfassung thermischer Daten auch, um Versuche zur Temperaturmessung durchzuführen. Dies soll medizinischem Personal erlauben, Sicherheitsabstände einzuhalten. Obwohl es sich hier vorläufig nur um Tests handelt, priorisieren die spanischen Behörden die Validierung dieser Maßnahme.

 

Hinweis: Die Mavic 2 Enterprise Dual ist nicht für medizinische Standardverfahren vorgesehen. Es wird außerdem dringend empfohlen, ein Kalibrierungsverfahren am Wärmesensor durchzuführen, um die Messgenauigkeit zu verbessern. Füllen Sie dieses Formular aus, um ein Dokument mit Kalibrierungsrichtlinien zu erhalten.

 

Source: La Opinión de Murcia (in Spanish) 

Unterstützung von Einrichtungen der öffentlichen Sicherheit in Europa

DJI hat eine Reihe von Initiativen gestartet, um der Polizei, Gesundheitsbehörden, dem Roten Kreuz sowie Feuerwehr- und Rettungsdiensten in ganz Europa bei der weiteren Bekämpfung des Coronavirus zu helfen.

1. Das DJI Drohnenprogramm

Bevollmächtigte Agenturen und Vertriebspartner, die Drohnen benötigen, können seit Ende März über ein speziell eingerichtetes Hilfsprogramm Mavic 2 Enterprise, Mavic 2 Enterprise Dual oder Drohnen der Matrice 200 Serie V2 anfordern. Aufgrund der erwarteten hohen Nachfrage werden diejenigen priorisiert, die auf die größten und kritischeren Ausbrüche reagieren.

2. Spezieller Kundenservice und Freischaltung von GEO-Zonen

DJI hat seinen Kundendienst verstärkt und ermöglicht es in dieser kritischen Zeit GEO-Zonen freizuschalten. Alle Anfragen im Zusammenhang mit dem Ausbruch von COVID-19 haben hohe Priorität.

Darüber hinaus wurde eine spezielle Hotline für Kundendienst und technischen Support eingerichtet: Tel: +4997711773026 | Arbeitszeit: 8.00 - 20.00 Uhr | Sprache: DE / EN

Anfragen zum Entsperren von GEO-Zonen schicken Sie bitte an: qep.europe@dji.com

3. Kostenlose DJI FlightHub-Testkonten

Viele Missionen zur öffentlichen Sicherheit werden mit Hilfe großer Drohnenflotten durchgeführt. Zur effektiven Verwaltung dieser Flotten ist eine spezielle Plattform erforderlich. DJI stellt für einen Zeitraum von drei Monaten kostenlos DJI FlighHub Testkonten zur Verfügung.

 

Wenn Sie eine qualifizierte Einrichtung für öffentliche Sicherheit oder ein Vertriebspartner sind und Unterstützung benötigen, füllen Sie bitte das folgende Formular aus.

FAQs

F: Wen wird DJI im Rahmen dieses Programms unterstützen?

DJI und sein Partnernetzwerk werden autorisierten lokalen Organisationen für öffentliche Sicherheit, die an vorderster Front gegen COVID-19 kämpfen, sowie Polizeibehörden, Gesundheitsbehörden, dem Roten Kreuz oder Feuerwehr- und Rettungsdiensten Priorität einräumen.

F: Welche Arten von Drohnen werden unterstützt?

Mavic 2 Enterprise Zoom, Mavic 2 Enterprise Dual und die Matrice 200 Serie V2.

 

Share on Social Media:

Tags: Öffentliche Sicherheit

Um in Kontakt zu bleiben und E-Books, Ressourcen und Produkt-Updates zu erhalten, abonnieren Sie unseren Newsletter.

Erick Razon
Über den Autor Erick Razon

Verwandte Artikel

Aktuelle Beiträge

Inspektion

Workflow für die Dachinspektion mit Mavic 3E

Mit der Zunahme großer gewerblich genutzter Gebäude in den USA ist die Nachfrage nach einer sicheren und effektiven Inspektion von Dächern erheblich gestiegen.
Weiterlesen

Bau und Landvermessung | Öffentliche Sicherheit | Inspektion

PPK-Prozessanweisung für DJI Enterprise-Drohnen

Post-Processed Kinematic (PPK) ist eine Methode zur Verwendung von GNSS-Daten (Global Navigation Satellite System) zur genauen Bestimmung der Position und Flugbahn eines Rovers bzw. einer Drohne. Bei...
Weiterlesen

Strom | Inspektion

Erste Inspektion eines Solarenergieparks mit DJI Dock („Drone-in-a-Box“) in Nordamerika

May 3, 2023 - Dallas, TX - Ein langjähriger Kunde von DJI und multinationaler Strom- und Gasversorger hat gemeinsam mit DJI, Raptor Maps und UVT die allererste Inspektion eines Solarparks in...
Weiterlesen

Bau und Landvermessung

BIM und Drohnen im Bauwesen

Im Baugewerbe, das traditionell von analogen Prozessen beherrscht wird, hat man in letzter Zeit einen Sprung in die digitale Zukunft gemacht. In den letzten Jahrzehnten haben die Unternehmen ihre...
Weiterlesen