10 Wartungstipps für Matrice 300 RTK

So erhalten Sie die maximale Leistung Ihrer M300 RTK

By DJI Enterprise DJI Enterprise
Mai 31, 2021

Die Matrice 300 RTK ist ein erstklassiges Gerät, das Ihnen wertvolle Zeit und Mühe spart und Sie und Ihr Team von Gefahren fernhält. Die M300 RTK ist allen Aufgabe gewachsen, egal ob es um die Inspektion von Stromleitungen geht, einen nächtlichen Rettungseinsatz oder Brandbekämpfung und mehr. Aber selbst die robustesten Geräte brauchen von Zeit zu Zeit etwas Aufmerksamkeit. 

Wenn Sie das Beste aus Ihrer M300 RTK herausholen möchten, empfehlen wir die regelmäßige Wartung mit den folgenden 10 Schritten, um sicherzustellen, dass Ihre Drohne in Topform bleibt.

Bitte wenden Sie sich bei Problemen erst an Ihren örtlichen autorisierten Reparaturdienst oder den technischen Support von DJI und benutzten Sie das Fluggerät erst danach.

1. Motoren und Rotoren

Drehen Sie den Rotor des Motors, um zu überprüfen, ob Störungen, Schleifen oder unnatürliche Reibung vorliegen. Beobachten Sie den Spalt zwischen Rotor und Stator des Motors, um zu prüfen, ob Abrieb an der Motorbasis zu erkennen ist. 

Motors and Rotors 1Motors and Rotors 2

 

2. Motor- und Auslegerarmverbindungen

Drehen Sie die Motorbasis um die Mittellinie des Carbonrohrs, um sicherzustellen, dass die Verbindung zwischen Motor und Auslegerarm fest sitzt. Überprüfen Sie, ob die vier Befestigungsschrauben fest angezogen sind, und wiederholen Sie dies für jeden der vier Arme der M300 RTK. 

Motor and Aircraft Arm Connection

3. Propeller und Propelleradapter

Überprüfen Sie alle Propeller und Propelleradapter auf sichtbare Verformungen, starken Verschleiß, Kerben, Risse und Fremdkörper. Reinigen Sie anschließend die Propeller mit einem weichen, trockenen Tuch. Stellen Sie sicher, dass die Propelleradapterschrauben fest sitzen. 

Propellers and Propeller Adapters

* Ersetzen Sie die Propeller nach mehr als 300 Flugstunden oder nach einem Jahr. Da die M300 RTK eine hochmoderne Flugplattform ist und mehr Leistung und Antrieb als unsere vorherigen Plattformen bietet, stellt sie hohe Anforderungen an die ordnungsgemäße Installation und Wartung der Propeller. Wir empfehlen, sich an Ihren örtlichen autorisierten Reparaturdienst oder den technischen Support von DJI zu wenden, um die Propeller auszutauschen. Wenn Sie die Propeller beispielsweise in einer Notfallsituation selbst austauschen müssen, wenden Sie sich bitte so bald wie möglich nach der Landung an Ihren örtlichen autorisierten Reparaturservice oder den technischen Support von DJI, um Wartungsarbeiten durchzuführen. 

4. Rahmenausleger

Drehen Sie bei der Montage der Auslegerarme die Manschette in die richtige Position. Zu starkes Verdrehen kann dazu führen, dass sich die Manschette löst. Überprüfen Sie nach der Montage der Auslegerarme, dass die Armverbindungen nicht beschädigt oder angerissen sind. 

Frame Arms 1Frame Arms 2

Greifen Sie jeden Arm und schütteln Sie ihn leicht, um sicherzustellen, dass er fest sitzt. Überprüfen Sie, ob die 28 Schrauben an den vier Rahmenauslegern fest angezogen sind. 

Frame Arms 3

5. Landegestell

Überprüfen Sie beide Landegestell-Manschetten und stellen Sie sicher, dass keine Beschädigungen oder Risse vorhanden sind. Stellen Sie sicher, dass die Schrauben an jedem Landegestell fest sitzen.

Achten Sie beim Aufbewahren des Landegestells in der Tragetasche darauf, dass die Landegestell-Manschetten in der richtigen Position platziert sind, da sonst die Propeller beim Schließen des Transportkoffers gequetscht werden können. 

Landing Gear 1Landing Gear 2

6. Akkufach

Überprüfen Sie den Auswurfmechanismus unter dem Akkuschacht und stellen Sie sicher, dass beim einsetzen der Akkus kein Zittern auftritt. Stellen Sie außerdem sicher, dass die Akkus problemlos entfernt werden können. Stellen Sie als nächstes sicher, dass die Akkuanschlüsse sauber und trocken sind und keine Korrosion vorliegt. Reinigen Sie zum Schluss Wasser oder Staub, falls vorhanden.

Battery Compartment 1Battery Compartment 2

7. Lüftungsschlitze

Stellen Sie sicher, dass die Lüftungsschlitze nicht blockiert sind. Die Lüfter sollten geräuschlos und reibungslos funktionieren. Wenn die Lüftungsschlitze verschmutzt sind, blasen Sie den Schmutz mit einem Gebläse (im Lieferumfang der Intelligent Battery Station enthalten) weg und reinigen Sie die Lüftungsschlitze mit Alkohol und einem Tuch.

Heat Dissipation Vents 1Heat Dissipation Vents 2

8. Gummiabdeckungen für Anschlüsse

Überprüfen Sie die Gummiabdeckungen auf festen Sitz und Beschädigung. Gummiabdeckungen in schlechtem Zustand können die Wetterfestigkeit der M300 RTK beeinträchtigen.

Rubber Port Covers

9. Gimbal-Dämpfungsplatte

Überprüfen Sie die Dämpfer auf Beschädigungen, festen Sitz und Defekte. Stellen Sie sicher, dass sich die Gimbal-Verbindung reibungslos drehen kann, und prüfen Sie, ob die Schrauben, welche die Dämpfungsplatte mit dem Fluggerät verbinden, fest sitzen.

Gimbal Damping Plate 1Gimbal Damping Plate 2

10. Glasoberflächen

Überprüfen Sie die Glasoberflächen der Infrarot-TOF-Sensoren und der Sichtsensoren, der Zusatzbeleuchtung und der Signalleuchten auf festen Sitz und Risse. Falls Glasoberflächen verschmutzt ist, reinigen Sie sie mit einem weichen Tuch.

Infrarot-TOF-Sensoren und Sichtsensoren

Infrared ToF Sensors and Vision System 1Infrared ToF Sensors and Vision System 2Infrared ToF Sensors and Vision System 3Infrared ToF Sensors and Vision System 4

 

Zusatzbeleuchtung

Auxiliary Lights 1Auxiliary Lights 2

 

Signalleuchten

Beacons 1Beacons 2

DJI-Wartungsservice

Wir hoffen, dass Sie diese 10 Wartungstipps hilfreich fanden. Wenn Sie die obigen Schritte ausführen, können Sie dazu beitragen, dass Ihre M300 RTK mit maximaler Leistung fliegt. 

Vergessen Sie allerdings nicht, dass die M300 RTK ein robustes Industriewerkzeug ist, bei dem es dementsprechend auch zu natürlichem Verschleiß und Abnutzung kommt. Wir empfehlen eine regelmäßige professionelle Wartung alle 3-6 Monate, bei der Experten jedes Detail Ihrer Drohne inspizieren und kalibrieren und bei Bedarf auch Teile austauschen, um den optimalen Zustand Ihrer Drohne wiederherzustellen. 

Klicken Sie auf das untenstehende Banner, um mehr über den DJI-Wartungsservice, die drei verschiedenen Varianten und unsere empfohlenen Wartungszyklen zu erfahren.

Share on Social Media:

Tags: Pflege und Wartung

dji-maintenance-program-cta

Um in Kontakt zu bleiben und E-Books, Ressourcen und Produkt-Updates zu erhalten, abonnieren Sie unseren Newsletter.

DJI Enterprise
Über den Autor DJI Enterprise

Verwandte Artikel

Aktuelle Beiträge

Bau und Landvermessung | Produktinnovation | Öffentliche Sicherheit

Die 7 wichtigsten Funktionen der Mavic 3 Enterprise Serie

Die Mavic 3E (M3E) ist eine kompakte, tragbare und leistungsstarke Drohne für den täglichen Einsatz. Egal, ob Sie sich darauf vorbereiten, Profipilot zu werden, oder ob Sie eine vielseitige Plattform...
Weiterlesen

Bau und Landvermessung | Öffentliche Sicherheit

Punktwolken verwenden

Punktwolken richtig nutzen Wann immer Sie ein detailliertes Modell eines Gebiets erstellen müssen - sei es für Vermessungszwecke, die Rekonstruktion eines Unfalls oder für andere Zwecke - ist die...
Weiterlesen

Anderen

So schalten Sie eine GEO-Zone auf Ihrer DJI-Drohne frei

Als weltgrößter Hersteller von privaten und professionellen Drohnen hat DJI mehrere Lösungen entwickelt, die sicherstellen, dass Drohnen eine sichere Ergänzung für den unteren Luftraum darstellen....
Weiterlesen

Bau und Landvermessung | Inspektion

Warum RTK-Hardware auf dem Vormarsch ist

Wie genau ist genau genug? Wenn Sie wie die meisten Vermessungsingenieure sind, lautet die Antwort "so genau wie möglich".  
Weiterlesen